Die deutsche Alltagssprache | A linguagem cotidiana alemã

Liebe Leser,
heute geht es hier um etwas Sprachliches…

Oft besteht  im Deutschen ein großer Unterschied zwischen der geschriebenen und der gesprochenen Sprache, was für Deutschlerner etwas verwirrend sein kann. In meinen Kursen lehre ich natürlich die Standardsprache, erwähne aber auch immer, wie man im Alltag wirklich spricht. Das zeigen folgende Beispiele:

1) Woher kommst du?
Alltagssprache: Wo kommst du her?

2) Wohin gehst du?
Alltagssprache: Wo gehst du hin?

3) Ich habe nichts damit zu tun.
Damit habe ich nichts zu tun
.
Alltagssprache: Da habe ich nichts mit zu tun.

4) Ich weiß nichts davon.
    Davon weiß ich nichts.
Alltagssprache: Da weiß ich nichts von.
….

Na, hattest du schon darüber nachgedacht? Wahrscheinlich nicht, denn das fällt einem Muttersprachler oft nicht auf… Die oben genannten Beispiele zeigen Präpositionalergänzungen (z.B. 3/4), die in der Standardsprache geschrieben, im Alltag jedoch getrennt verwendet werden.
Da ich in NRW wohne, kann ich nicht über andere Regionen berichten… Sollte einer von euch weitere Formen für die oben genannten Beispiele kennen, würde ich mich freuen, wenn ihr mir davon erzählt :)

Viele Grüße aus Düsseldorf,
Rode


Queridos leitores,
O artigo de hoje traz dicas bem  práticas para todos aqueles que estão aprendendo alemão.

Talvez você já tenha percebido uma coisa: Às vezes há uma grande diferença entre o alemão que se aprende na sala de aula e o que realmente se escuta pelas ruas… Eu, particularmente, ensino aos meus alunos as formas do alemão padrão, mas não deixo de citar as formas usadas por todo mundo no dia-a-dia. Vamos aos exemplos:

1) Woher kommst du? (Português: “De onde você é”?)
Linguagem coloquial: Wo kommst du her?

2) Wohin gehst du? (Português: “Aonde/para onde você vai?”)
Linguagem coloquial: Wo gehst du hin?

3) Ich habe nichts damit zu tun.
Damit habe ich nichts zu tun. (Português: „Não tenho nada a ver com isso.“)
Linguagem coloquial: Da habe ich nichts mit zu tun.

4) Ich weiß nichts davon.
Davon weiß ich nichts. (Português: „Não sei de nada a respeito.“)
Linguagem coloquial: Da weiß ich nichts von.

 5) Ich habe Angst davor.
 Davor habe ich Angst. (Português: „Tenho medo disso.“)
Linguagem coloquial: Da habe ich Angst vor.

6) Ich sage lieber nichts dazu.
Dazu sage ich lieber nichts. (Português: „Prefiro não dizer nada sobre isso“)
Linguagem coloquial: Da sage ich lieber nichts zu.

 7) Du willst einen Kuchen backen? Dafür brauchst du einen besseren Ofen.
(Português: „Você quer fazer um bolo? Para isso você precisa de um forno melhor.“)
Linguagem coloquial: (…) Da brauchst du einen besseren Ofen für.

Nos exemplos acima (3-7), trata-se dos chamados “complementos preposicionais” (alemão: “Präpositionalergänzungen”). E, como se pode ver, existe o hábito de separá-los na linguagem coloquial. Vale a pena lembrar que moro no estado de NRW, e pode ser que existam outras formas regionais que eu não conheço…

Você já conhecia essas diferenças entre a língua padrão e a linguagem coloquial? Conhece mais algum exemplo para completar a lista? Escreva-me!

E se você curte o blog, prestigie o meu trabalho, compartilhando o(s) artigo(s) com os seus amigos!

Abraços de Düsseldorf,
Rode
——————————-
Blog: www.entre-duas-culturas.de
Facebook: https://www.facebook.com/entre.duas.culturas
Instagram: @entre_duas_culturas
Twitter: @entre2culturas

Veröffentlicht von Rode

Brasileira, residente na Alemanha, docente universitária e blogueira apaixonada por idiomas e viagens | Brasilianerin in Deutschland, Uni-Dozentin und Bloggerin mit einer großen Leidenschaft für Sprachen und Reisen

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.